Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Spargel aus dem Ofen

Hier nun das dritte und momentan letzte Spargelrezept von meinem Mann:

Wenn mal kein Spargeltopf oder Bräter zur Hand ist, um den Spargel am Stück zu kochen kann folgendes tun: den Spargel einfach im Backofen garen! Das hat noch den Vorteil, dass der Spargel kaum etwas von seinem Geschmack verliert.

Geschälter Spargel (ca. 500g pro Person)
Butter
Salz
Muskat

1. Hierzu zieht man pro Kilo Spargel zwei Alu-Folien ab, die knapp doppelt so lang sind wie der Spargel selbst und legt beide aufeinander. Nun nimmt man eine handvoll Spargelstangen längs in die Mitte und gibt 2-3 Teelöffel Butter darauf, salzt ordentlich und verteilt eine Prise Zucker darüber. Dazu noch ein klein wenig Muskat, mit dem man wie immer sehr sparsam sein sollte und schließt die erste Alu-Schicht möglichst dicht ab indem man Enden überschlägt und auch die Enden ordentlich zusammendrückt und etwas krümpfelt. Der Spargel sollte so innen noch etwas Platz haben. Genauso verschließt man die zweite Alu-Folien-Schicht.

2. So enstehen kleine “Schiffchen” die man auch wunderbar im Ofen über Kreuz schlichten kann.

3. So vorbereitet stellt man den bereits praktisch portionierten Spargel in den bei 180° Umluft vorgeheizten Ofen und kann sie die nächsten 30 Minuten erstmal getrost “vergessen”.

4. Je nachdem wie durch der Spargel sein soll kann er so 30-40 Minuten garen. Um ihn nicht auspacken zu müssen, wie durch er ist, kann man schauen, wie leicht sich die Päckchen durchbiegen. (Vorsicht: heiß!)

5. In Zwischenzeit kann man die Butter zerlassen und sich um die Beilagen wie Kochschinken, Schinken, Kartoffeln oder Flädle kümmern.

6. Nun die Spargel-Schiffchen auf die Teller geben und die übrigen Portionen aus dem Ofen nehmen und geschlossen stehen lassen. So bleiben sie wunderbar warm und schmecken so verpackt auch am nächsten Tag im Ofen aufgewärmt noch wunderbar!

Für mich ist dies eine wunderbare Variante Spargel zuzubereiten, die ich gewiss nicht zum letzten Mal genossen habe.





XXXX