Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Scharfes Faltbrot -Partybrot

Das zweite Faltbrot, am gleichen Tag wie das erste entstanden, ebenfalls mit Hilfe von Claudia, meiner Fachkraft für alle Fälle!

Hier nun das Rezept für scharfes Faltbrot.

Zutaten:

Fertiggekneteter Brotteig aus 500 Gr Mehl (und allem was so rein gehört, wir nahmen Weißbrotteig)
100 Gramm Scharfe Butter (z. B. Diblo von Meggle)
100 – 150 Gramm angebratene Schinkenwürfel
100 Gramm Streukäse
Etwas Salz nach Geschmack (geht auch ohne)

1.
Der Teig wird ausgerollt, nicht rund sondern ca. 20 bis 25 cm breit und möglichst lang.

2.
Schmelze die Kräuterbutter und verteile sie auf den ausgerollten Teig

3.
Verteile Schinkenwürfel und Streukäse auf der Kräuterbutter, salze nach Geschmack

4.
Schneide den Teig längs in 5-6 cm breite, Streifen

5.
Diese Streifen werden nun gefaltet, jeder für sich wie eine Ziehharmonika, es entsteht sozusagen ein dickes gefaltetes Paket. (nicht rollen)

6.
Ich habe eine 28 cm Springform mit Backpapier ausgelegt, in die Mitte eine kleine Backform in Backpapier gewickelt und dann die vier Pakete seitlich reingelegt, mit gleichmäßigem Abstand zueinander.

7.Der Backofen wird auf 180 Grad Umluft vorgeheizt, dann für 35 Minuten in die untere Hälfte, damit es nicht zu dunkel wird.

Scharfes Faltbrot

Mir persönlich gefällt das scharfe Brot viel besser als das Faltbrot mit Kräutern , lecker sind beide.

Demnächst versuche ich mal ein süßes zu machen!





XXXX