Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Nudeln mit Krabben und Rucola

Lecker und einfach zu machen, eins dieser Rezepte, die was hermachen ohne wirklich großen Aufwand zu benötigen, man braucht dafür:

Bandnudeln
große Krabben
Rucola
Olivenöl
Zitronensaft
Biskin Pflanzenfett mit Buttergeschmack
Salz
Weißer Pfeffer
Gemahlener Chili
2-3 Knoblauch-Zehen, nach Wunsch
Etwas Rosmarin
Parmesan

1. Die Bandnudeln normal mit Öl und Salz kochen (das könnt Ihr alleine, das muss ich nicht weiter erwähnen, oder?)

2. Das Pflanzenfett in die Pfanne geben, und heiß werden lassen, dann die Krabben dazu geben und kurz anbraten. Darauf achten, Krabben brauchen nicht lange, sie sollen ja nicht hart und zäh werden.

3. Den Rucola waschen und in eine Schüssel tun.

4. Die Krabben aus dem Fett fischen, in eine Schüssel geben, salzen und dann mit Alufolie abdecken.

5. Dem heißen Fett jetzt das Olivenöl und Zitronensaft hinzufügen, mit Salz, weißem Pfeffer und gemahlener Chili abschmecken, nach Geschmack auch noch 2- 3 Knoblauchzehen mit in die Pfanne, kurz vor Ende etwas Rosmarin hinzufügen

6. Der heiße Sud aus Fett, Olivenöl und Zitronensaft kommt in eine Sauciere.

Alles wird nun auf den Tisch gebracht, erst kommen die Nudeln auf den Teller, dann der Rucola, dann die Krabben, der Sud drüber und dann frisch Parmesan reiben (den kann man auch weglassen, finde ich)





XXXX