Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Grünschalen-Muscheln in Weißweinsud

Ich liebe Muscheln und Meeresgetier, in letzter Zeit trifft man häufiger Grünschalenmuscheln, mit denen ich nun auch mal gekocht habe, sie sind größer und viel fleischiger als normale Miesmuscheln, es ist normalerweise nur eine Schale dran und sie sind viel weniger schmutzig.

Ich habe gefrorene Muscheln genommen, für vier gute Esser sind es ca. 4 Kilo, die man braucht, viel weniger als bei Miesmuscheln.

Und so geht es:

1 L trockener Riesling
Gemüsebrühe in Pulverform
Wasser
Getrocknetes Suppengrün
1 Sellerieknolle
4 Mohrrüben
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 kl. getrocknete rote Chili
4 Pimentkörner
8 bunte Pfefferkörner
4 Lorbeerblätter
4 Knoblauchzehen
Salz
1 Bund Petersilie
Zitronensaft
Biskin Pflanzenfett mit Buttergeschmack
Waldhonig
4 kg neuseeländische Grünschalenmuscheln, gefroren

1. Die Muscheln auftauen lassen.

2. Einen großen Topf nehmen, die Flasche Riesling hinein und dazu 2 Liter Wasser, etwas getrocknetes Suppengrün, das Gemüsebrühepulver, 2 kl. getrocknete rote Chili, 4 Pimentkörner, 8 bunte Pfefferkörner, 4 Lorbeerblätter, 1 geschälte Mohrrübe, ein Stück geschälter Sellerie, den Knoblauch, die Pflanzencreme und 3 gewaschene angeschnittene Frühlingszwiebeln.
Das Ganze köcheln lassen, bis es eine gute Brühe ist, minimum eine Stunde, soll ja ne richtig viel geschmack kriegen.

3. In dieser Zeit die Mohrrüben, die Sellerie schälen und in feine Streifen schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und waschen. Die Petersilie waschen und hacken, nicht zu fein.

4. Alle festen Stoffe aus der Brühe fischen, je nach Geschmack wieder den Knoblauch hinzufügen oder draußenlassen.

5. Das frisch geschnittene Gemüse und die gehackte Petersilie hinzugeben, mit Salz, Zitronensaft, weißem Pfeffer und Waldhonig abschmecken. Das Ganze aufkochen lassen.

6. Das Ganze etwas abkühlen lassen und dann auf zwei Töpfe verteilen, die abgespülten Muscheln zufügen und circa 30 Minuten köcheln lassen. Einfach kosten, man merkt wenn sie fertig sind.

Dazu serviert mein einfach Baguette und nach Geschmack Bier oder den gleichen trockenen Riesling.





XXXX