Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

V-Tuch mit großem Lochmuster

Hier will ich Euch mein fast neuestes Werk zeigen, ein V-Tuch mit großem Lochmuster… das Lochmuster ist an sich das Gleiche wie bei den Swirls.

Trotzdem habe ich mich damit etwas schwer getan, weil man das Muster von rechts nach links und von richtig auf spiegelverkehrt übersetzen musste und ich, wie Ihr vielleicht wisst, echte Probleme mit dem räumlichen Sehen und dem räumlichen Denken habe.

Seit Kurzem bin ich wieder regelmäßig in einem Handarbeitsforum unterwegs, da habe ich echt genial und schnell kompetente Hilfe gefunden.

Und so sieht das Muster aus

Ich habe eine ungereade Maschenzahl mit Stärke 12 angeschlagen, ich glaube 163 Maschen und mit einem etwas dickeren Garn (Bamboo von Linea Pur) erstmal 8 Reihen links, rechts versetzt gestrickt, zum stabilisieren, allerdings habe ich schon hier, die mittleren drei Maschen immer überzogen rechts zusammengestrickt in jeder Reihe auf der Vorderseite und in den Rückreihen immer die mittlersten drei links…

Nach 8 Reihen beginnt das Muster:

1. Reihe Muster – Vorderseite:

Drei Randmaschen links rechts versetzt, [ 1 Umschlag, zwei Maschen rechts überzogen zusammen, 3 rechte Maschen] , das Muster in der Klammer bis kurz vor der Mitte wiederholen (so oft wie es vollständig geht), dann die mittleren drei Maschen überzogen rechts zusammen stricken, dann gehts es gespiegelt weiter (3 rechte Maschen, 2 Maschen rechts (nicht überzogen), 1 Umschlag] immer wiederholen, am Ende drei Randmaschen links rechts versetzt.

2. Reihe Muster – Rückseite:

Drei Randmaschen links rechts versetzt, [Umschlag der Vorreihe links stricken, Umschlag, 2 Maschen links verschränkt zusammen stricken] bis kurz vor der Mitte wiederholen (so oft wie es vollständig geht), dann die mittleren drei Maschen links stricken, dann geht es gespiegelt weiter [2 Maschen links zusammen stricken, 1 Umschlag, den Umschlag der Vorderseite links stricken]

Wichtig ist, das ihr das Muster immer vollständig stricken müsst und der neue Umschlag muss immer neben dem Umschlag der Vorreihe sein, daran sehr Ihr, ob es passt. Man behält die Mitte im Blick und wenn man sieht, man schafft das Muster nicht ganz, nimmt man bis an die mittleren drei Maschen einfach bei den Vorderreihen rechte und den Rückreihen linke Maschen.

Das Muster wandert von innen nach außen, immer wenn ihr wieder außen neben den Randmaschen 5 glatte Maschen habt, setzt ihr wieder das Muster neu an, mit einem Umschlag und dann weiter. Achtet darauf, dass Ihr das was Ihr auf einer Seite tut auch auf der anderen tut.

Das Muster wird insgesamt 24 Reihen lang gestrickt, ich habe alle 8 Reihen das Garn gewechselt.

Danach wieder 7 Reihen links rechts versetzt für acht Reihen mit den mittleren drei Maschen immer überzogen rechts zusammengestrickt in jeder Reihe auf der Vorderseite und in den Rückreihen immer die mittlersten drei links, dann locker rechts abtricken.

Luftiges V-Tuch mit Lochmuster, Rückseite:

Muster des gestrickten V-Tuchs mit Lochmuster:





XXXX