Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Englischer Zitronenpudding

Heute verrate ich Euch ein Rezept für einen Pudding, der im Wasserbad gemacht wird und den ich mit Eis warm serviere.

An sich ganz einfach und schnell gemacht!

Es gibt auch eine Variante von Jamie Oliver, die etwas flüssiger ist.

70 g Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
geriebene Schale und Saft von 2-4 Zitronen, nach Geschmack
4 Eigelb
Eischnee von 4 Eiweiß, mit einer Prise Salz geschlagen
120 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 cl Gin
270 ml Milch

1. Butter, Zucker, Vanillezucker, geriebene Zitronenschale, Zitronensaft, Eigelb, Mehl, Backpulver, Gin und Milch in der Küchenmaschine verrühren.

2. Den Eischnee vorsichtig mit dem Schneebesen in einer Schüssel unterheben, nicht zu hektisch und zu lange, sonst fällt er wieder zusammen.

3. Ich fülle die Puddingmasse in 6 kleine Backofen-Förmchen, die sollten etwas über die Hälfte gefüllt sein.

4. Eine große Auflaufform nehmen, die 6 Förmchen hineinstellen. Die große Form bis halbe Höhe vorsichtig mit Wasser füllen.

5. Für 45 Minuten bei 200 Grad in den vorgeheizten Backofen

6. Mit Eis servieren





XXXX