Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Rettungsaktion Schrank 1.Teil

Ich habe wenig Möbelstücke,  an denen ich wirklich hänge, eins davon ist mein großer Kleiderschrank mit Spiegelfalttüren.

Der war nicht mit im Umsetzhaus, und musste eingelagert werden, ungefähr 10 Mal habe ich darauf hingewiesen, wie sehr ich an dem Teil hänge und dass man darauf achten möge, dass ihm nichts geschieht.

Erfolg zwei der drei Türen haben richtig große Sprünge gehabt, hätte man die Spiegel austtauschen wollen, müsste man alle Spiegel tauschen, was ca. 1.500,- Euro aufwärts gekostet hätte, weil man es sonst nie hinbekommen würde, dass alle Spiegel gleich aussehen, selbst mit gleichem Schliff nicht.

Natürlich hat es mich sehr getroffen, die Sprünge zu sehen, doch mein Naturell ist anders als einfach zu heulen und es dabei zu belassen.

Also haben wir meine unendlichen Vorräte an Window Colors aus dem Lager geholt, haben die Sprünge mit Montagekleber geklebt, die Kleberüberschüsse entfernt (selbst mit Lösungsmittel ein Drama) und am Wochenende habe ich angefangen, die Spiegel zu bemalen. Bei der Gesamtgröße gar nicht so einfach und etwas langwierig…

Wichtig ist es dabei, dass die Glasflächen in gleicher Höhe nebeneinander liegen, damit das Motiv sozusagen über alle Spiegel geht.

Bei solchen Sachen bin ich immer im Freestyle unterwegs, heißt, einfach anfangen und schauen was passiert, damit habe ich die besten Erfahrungen!

Ich habe also als erster Schritt alle Window Colors Flaschen gereinigt, die Tüllen freigemacht und die obere gummiartige Schicht mit einer Pinzette aus den Flaschen geholt. Das erspart einem, das immer wieder zwischendurch machen zu müssen, wenn man die Farbe wechselt.

Hier die ersten Bilder, nur mit Bleimetall-Konturen, noch keine Farbe in Sicht:

Einer der Sprünge quer über eine der 6 Spiegelflächen

Einer der Sprünge quer über eine der 6 SpiegelflächenDie Sprünge schon abgetarnt mit Konturenfarbe

Die Sprünge sind rot markiert

Die Sprünge sind rot markiert

Ein paar Eindrücke von den Konturen

Ein paar Eindrücke von den Konturen

Impressionen eines Anfangs

Impressionen eines Anfangs

Nochmal die am meisten betroffene Stelle

Nochmal die am meisten betroffene Stelle

Wen die ganze Aktion interessiert, hier

Teil 2 und Teil 3





XXXX