Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Die erste Hornisse 2011

Eben habe ich in meiner Digi-Cam Fotos gefunden, die ich schon letztes Jahr gemacht habe, dadurch ist eine der Hornissen von 2010 nun meine persönlich erste Hornisse von 2011.

Ich weiß, Hornissen gelten als gefährlich, trotzdem haben wir sie in einem Weinglas eingefangen und erstmal fotografiert, ehe wir sie in den Garten hinaus getragen haben.

Ihr wisst doch, ich liebe alles, was krabbelt und kriecht, Reptilien, Insekten und Spinnen.

Wobei man bei Wespen, Bienen und Hornissen dazu sagen muss, ich bin gegen Insektengifte richtig schwer allergisch, aber das weiß ich nur, weil ich einmal als Kind gestochen wurde, danach nie wieder, toitoitoi.

Man sollte sich Tieren immer mit Respekt nähern und ohne Panik, dann geht es auch meist gut.

Und auch das Märchen, das wenige Stiche für einen Menschen tödlich sind, ist absoluter Unsinn, das Gift ist sogar weniger gefährlich, als das von Wespen oder Bienen. Das Gift ist dabei allerdings schmerzhafter, was ,am auch ebachten sollte. Hornissen versuchen nicht von sich aus Menschen anzugreifen, im Gegenteil, sie sind froh, wenn sie mit uns gar nichts zutun haben!

Also ist nur der gefährdet, der sie bedroht oder reizt!

Ist sie nicht eine Schönheit, das etwas Verzerrte kommt durch das Weinglas

Hornissen sind tolle Tiere

Hornissen sind tolle Tiere





XXXX