Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Überbackene Schinkenflädle mit Gemüse

Nachdem wir letztens ja Mal Spargel mit Flädle aus dem Kühlregal gemacht haben, habe ich damit gleich noch etwas anderes probiert.

Das Rezept ist für 4 Personen.

4 Kohlrabi, geschält und gewürfelt
4 Mohrrüben, geschält und gewürfelt
300 Gr Cocktailtomaten, halbiert
2 große Zucchini, halbiert und in Scheiben
Bratfett von Biskin mit Buttergschmack
12 Flädle aus dem Kühlregal
12 Scheiben gekochter Schinken
2 x Cremefine Sahne zum kochen
1 Packung Streukäse
Salz
Weißer Pfeffer
Nach Wahl 12 Scheiben Käse

1. Das Bratfett in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsestückchen dort gut anbraten, bis die Mohrrüben-Scheiben und die Kohlrabi-Würfel al dente sind.
Mit Pfeffer und Salz würzen.

2. Das Gemüse auf vier Backofenformen verteilen

3. Die Flädle je mit einer Scheibe Schinken aufrollen, wer will kann zwischen Flädle und Schinken noch je eine Scheibe Käse legen. Wenn die Flädle zu storr sind und beim aufrollen brechen, kurz einzeln auf dem Toaster erwärmen.

4. Von den aufgerollten Schinkenflädle je drei in die vier Backofenformen auf das Gemüse verteilen.

5. Die Cremefine-Sahne in die vier Formen verteilen

6. Streukäse darüber streuen

7. Ca. 40 Minuten bei 180 Grad im Backofen auf der mittleren Schiene überbacken

Als vegetarische Variante lässt man einfach den Schinken weg und rollt die Flädle mit je einer dicken Käsescheibe auf.

So sieht das Ganze aus, bevor es in den Backofen kommt
So sieht das Ganze aus, bevor es in den Backofen kommt





XXXX