Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Türkische Lammkeule mit Joghurtkruste

Zu Ostern gibt es bei uns immer Lammkeule, ich gestehe, die mache ich nicht selbst, habe mir aber das Rezept geben lassen und ehrlich, ich finde sie absolut lecker!

1 Lammkeule mit Knochen ca. 3kg (nicht entbeint)
6 Lammrippchen
4 Liter Buttermilch
8 Knoblauchzehen
Olivenöl
1/4 Liter Rotwein
500g Naturjoghurt
1 El Harissa
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
2 El Thymianblättchen oder 1 El gefriergetrockneter
Salz

Beilagen:
Kartoffeln
1 Aubergine
Tomaten
Steinchampignons

Zubereitung:
1. Am Vortag Lammkeule von Fett und Haut weitgehend befreien und in eine großen Topf geben. Mit der Buttermilch übergießen (die Keule muss ganz bedeckt sein), 6 geschälte Knoblauchzehen hinzugeben und 24 Std. kühl stellen.

2. Lammkeule aus der Buttermilch nehmen und kalt abspülen, die Buttermilch weggießen.

3. Die Lammkeule wieder in den Topf geben und in Salzwasser 1/2 Stunde vorgaren, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Sud nicht wegschütten.

4. Den Backofen auf 180° vorheizen (Umluft) und eine Backofenpfanne hineinstellen.
5. In der Zwischenzeit die Lammrippchen in Olivenöl scharf anbraten, mit dem Rotwein ablöschen und vom Herd nehmen.

6. Den Joghurt mit Harissa, Pfeffer, Kreuzkümmel, 2 zerdrückten Knoblauchzehen und Thymian vermischen und die Oberseite der Lammkeule dick damit bestreichen.

7. Die Rippchen aus dem Fond nehmen, diesen in die Backofenpfanne geben und die Lammkeule darauflegen. 90 Minuten im Ofen garen, nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.

8. Kartoffeln schälen, größere halbieren und 10 Minuten in gesalzenem Wasser kochen.

9. Tomaten würfeln und mit Salz und Pfeffer würzen, Champignos halbieren oder vierteln (je nach Größe), Aubergine würfeln.

10. Kartoffeln 40 Minuten vor Ende der Garzeit um die Lammkeule legen und etwas von dem Sud dazugeben, so dass die Kartoffeln bedeckt sind. Wenn der Geschmack zu intensiv ist, kann mit heißem Wasser Abhilfe geschaffen werden. Oder man nimmt anstelle des Suds Gemüsebrühe.

11. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Tomaten, Aubergine und Champignons zu der Lammkeule geben.





XXXX