Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Pesto mit Sardellen, Oliven & Kapern

Hier nun mal ein besonderes Pesto, mir liegt es nicht so, aber es kam gut bei Gästen an.

1/2 Bund frisches Basilikum
2 Esslöffel gefriergetrocknetes Basilikum
150 ml Olivenöl
1-2 geschälte Zehen Knoblauch
80 gr frisch geriebene Parmesam
50 gr Mandel(n), grob gehackte
80 gr grüne und schwarze Oliven
8 Sardellenfilets
1 Esslöffel Kapern
Salz
Pfeffer
Cayenne-Pfeffer
1 Prise Brauner Zucker
Zitronensaft

1.
Frisches Basilikum, gefriergetrocknetes Basilikum, Olivenöl, Knoblauch und Parmesan in der Küchenmaschine mischen

2.
Die Mandeln in der Pfanne kurz anrösten, aufpassen, dass sie nicht schwarz werden

3.
Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Brauner Zucker und Zitronensaft mit in die Küchenmaschine geben und abschmecken

4.
Sardellenfilets, Oliven und Kapern mit einem großen Küchenmesser grob hacken, es sollen kleine, definiert einzelne Stückchen sein, damit man sie beim Essen einzeln schmecken kann

5.
Sardellenfilet-, Kapern- und Olivenstückchen und geröstete Mandelstücke vorsichtig in die Pestomasse geben. Nur noch mit einem Rührlöffel unterheben.

6.
Das Pesto hält sich in einem Schraubglas ein paar Wochen im Kühlschrank, achtet darauf, dass ihr immer eine Schicht Olivenöl auf der Pestomasse habt.





XXXX