Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Kokos-Orangen-Pfanne

Ein exotisches Essen, mit dem man punkten kann, ohne wirklich viel Aufwand zu haben. Dazu serviert man Nudeln oder Reis.

Für 8 Personen gerechnet braucht man für dieses Rezept:

900 Gr Hähnchenbrustfilet, gewürfelt (oder Putenbrust)
500 Gr große TK-Krabben
2- Chilis, Kerne entfernt und längs halbiert
5-6 Esslöffel Sojasauce
150 Gr Cashews
4 Zehen Knoblauch
Orangenfilets von 3 Orangen
500 ml Orangensaft
2 kleine Zwiebeln, in Würfeln
2 Paprikaschoten, rot, geputzt und gewürfelt
400 Gramm Cocktailtomaten, halbiert
2 Büchsen Kokosmilch
1 Rama Cremefine zum Kochen
Biskin
Salz
Pfeffer
Edelsüßes Paprika
Cayenne Pfeffer
Bunter Pfeffer
Zitronensaft
Chilipulver
Scharfes Currypulver
Gemahlener Ingwer
Scharfes Paprika-Pulver

1. Sojasauce mit Orangensaft mischen, Ingwer, Chilies und Knoblauch hinzufügen, mit edelsüßem Paprika, Cayenne Pfeffer, buntem Pfeffer, Zitronensaft, Chilipulver, scharfem Currypulver, Ingwer und scharfem Paprika-Pulver würzen.

2. Die Hähnchenbrustwürfel in der Mixtur mindestens 2 Stunden marinieren

3. Die Krabben in der Zwischenzeit auftauen

4. Biskin in einer großen Pfanne erhitzen, das Fleisch abtropfen lassen (Marinade aufheben) und dann scharf anbraten, anschließend wieder aus der Pfanne nehmen und warm stellen, damit es nicht zäh wird

5. Zwiebelwürfel anbraten, Knoblauch zufügen… wenn die Zwiebelwürfel goldbraun sind, Paprikawürfel, Cashews und Cocktailtomaten
zufügen, ca. 5 Minuten auf mittlerer Flamme lassen, ab und an rühren

6. Marinade, Kokosmilch und Cremefine zufügen, nochmal mit Gewürzen abschmecken und 10- 15 Minuten köcheln lassen

7. Drei Minuten vor Ende die Krabben und die Orangenfilets hinzufügen, vorsichtig umrühren, wichtig, es darf dann nicht mehr kochen





XXXX