Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Kafta mit Sesamsauce (Sesamauflauf mit Rindfleisch)

Dieses Gericht habe ich 1987 das erste Mal gegessen, gekocht von meiner Freundin Martina, die wunderbarer Weise arabisch kochen kann. Nach langen Jahren habe ich es jetzt wieder heraus gekramt und gekocht. Ich liebe die arabische Küche, dieses Gericht sollte man für zwei Tage kochen, wenn es durchgezogen ist, ist es noch leckerer.

Am Besten mit Fladenbrot servieren.

1.200 Gramm Rinderhack
500 gr Cocktailtomaten, halbiert
12 Schalotten, geschält und halbiert
12-16 mittelgroße Kartoffeln, geschält, gewürfelt und fast fertig in Salzwasser gekocht
3 Zucchini, gewaschen, langs halbiert und in Scheiben
4 Knoblauchzehen, geschält
150 gr Cashews
200 – 250 gr Sesampaste – Tahina (in jedem türkischen laden zu kriegen)
400 ml Cremefine Sahne zum kochen oder andere Sahne
200 ml fettarme Milch
Zitronensaft
Wasser
1 Bund Petersilie, gewaschen und gehackt
5-8 Blatt Minze, gewaschen und gehackt
Salz
Weißer Pfeffer
Cumin
Zimt
Muskat
Cayenne-Pfeffer
Rosenpaprika
Scharfer Paprika

1. Das Rinderhack mit der Minze, der Petersilie, Salz, Pfeffer, Cumin, Zimt, Muskat, Cayenne-Pfeffer und Rosenpaprika mischen, verkneten und in Bällchen rollen

2. Die Sesampaste, die Sahne, die Milch und den Zitronensaft gut verrühren, am Besten in der Küchenmaschine, mit Salz, Pfeffer, Cumin, Zimt, Muskat, Cayenne-Pfeffer und Rosenpaprika abschmecken. Dann mit Wasser auffüllen, bis es eine saucige Konsistenz hat. Vorsicht bei der Tahina, sonst wird das Ganze bitter.

3. Etwas von der Sauce in eine große Auflaufform geben

4. Hackfleischbällchen, halbierte Tomaten, Kartoffelwürfel, Zucchini-Stückchen, Schalotten, Cashews und Knoblauchzehen in die Form geben mit der restlichen Sauce bedecken

5. Die Auflaufform und für eine Stunde bei 160 Grad in den Backofen





XXXX