Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Jeder sieht, wo er bleibt – Ärger mit dem Wintergarten

Wir haben einen teuren Wintergarten, von einer seriösen Firma.

Aber irgendwie scheint es nicht so, als wenn es dadurch problemlos läuft.

Das Ganze fing damit an, dass man uns erklären wollte, die Kabel zur Steuerung der beiden Fenster im Dachbereich, die ca 30 cm in gammligen weiß von der Decke hingen (die Farbe des Wintergartens ist dunkelgrau) seien so korrekt. Wir hätten etxra ansagen müssen, dass wir sie so wie in der Ausstellung haben wollen. Dort waren all diese Kabel nämlich sehr kurz gehalten und wieder im Rahmen versenkt, das kleine Stück sichtbares Kabel wurde mit einer farblich passenden Abdeckung getarnt.

Und wir, als Laien, hätten wissen müssen, dass das nicht automatisch so ist, dass man dazu sagen muss, bitte pfuschen sie nicht beim Kabel.

Und auch sonst alles Mögliche und unmögliche Theater.

Dazu kommt, ein paar der Scheiben haben Kratzer, weil die Wintergartenbauer dort drübergelaufen sind, das wurde massiv abgestritten, bis wir es sogar mit Fotos belegen konnten.

Nun wird die Scheibe getauscht… irgendwann.

Eine der großen Scheiben hatte eine sogeannte Muschel, eine kleine, halbrunde Absplitterung am oberen Rand.

Die Wintergartenfirma samt unserem Architekten sah das Ganze an und befanden, da kann nichts passieren. Man bot uns einen Nachlass von 450,- Euro an, den wir zum Glück noch nicht angenommen haben.

Gestern saßen wir beim Frühstück, als es ein heftiges Geräusch gab, wie Glas und Metall, alles auf einmal, und aus der Muschel wurde ein 60 cm-Riss.

Also, das nächste Drama, die nächste Runde.





XXXX