Das volle Programm von Maite Kelly

Alle Welt redet über Retro, aber selten wurde Altes und Neues so schön und so gekonnt gemischt.

Mich hat es gefreut zu sehen, wie sehr diese sympathische junge Frau in der Lage ist eigentlich in jede Rolle zu schlüpfen. Sie selbst nennt es Revue-Pop und ich gebe zu, an sich ist es gar nicht meine Musikrichtung.

Zufällig morgens im TV getroffen hat sich der Song “Wie man tanzt so liebt man” schnell zum echten Ohrwurm hochgearbeitet, der dort in einem Videoausschnitt gezeigt wurde. Woow… dazu die Ausstrahlung, also ehrlich, mich hat es umgehauen.

Natürlich, Ihr kennt Maite Kelly alle, von der amerikanisch-irischen Folkband Kelly Family, nicht die Nase rümpfen. Mal ehrlich, musikalisch war es auch da schon gut, das muss man einfach zugeben.

Doch Maite Kelly ist kein kleines Mädchen mehr, das Geschwister um sich braucht, sie ist erwachsen und sie ist cool. Und nebenbei gesagt, das Ganze ist wirklich hervorragend gesungen, was wirklich nicht einfach ist!

Besonders gefällt mir, dass das Album auf deutsch ist, sie begründet es damit, dass sie eben einen Bezug zu Deutschland hat und ich kann das sehr gut nachvollziehen, als Engländerin in Deutschland.

Jedenfalls, man muss sich schon auf diese ganz besondere Art von Musik einlassen, dem Revue-Pop eine Chance geben.

Ich finde, die Musikrichtung und Maite haben diese Chance wirklich verdient.