Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Haarfarben sind Modefarben

Das mit dem Haare färben ist schon eine Krux!

Von Natur aus war ich ja ein Redhead und wie bei vielen Rothaarigen kamen früh graue Haare. Leider kein schönes, silbernes, edles Grau, sondern eher gelblich, rötlich.

Also färbe ich seit vielen Jahren, meist in blauschwarz, wie auch zur Zeit.

Bis vor einer Woche hatte ich noch Ansätze in dunkel-magenta.

Doch eine solche Haarfarbe aufzutreiben, ist gar nicht so einfach zur Zeit.

Das was ich noch hatte, war eine alte Intensiv-Tönung von XXl-Live-Color von Schwarzkopf, eine Produktlinie, die ich eh sehr viel benutze, weil die Farben kräftig sind.

Doch auch dort gibt es aktuell keinen Rotton mehr, der ins Bläuliche geht, höchstens noch ein violett und das ist mir zu dunkel.

Irgendwie stand ich gestern im Müller-Drogeriemarkt, vor einer riesigen Wand mit Haarfarben, Intensivtönungen und Tönungen von allen möglichen Firmen und absolut nix dabei, was ich gerne in den Haaren haben würde.

Seufz, ich habe ja nix gegen Mode, aber sollte die Vielfalt nicht gewahrt werden?

Bei anderen Produkten, zum Beispiel Nagellack oder Make-Up wird doch auch nicht gleich immer alles aus den Regalen genommen, was gerade nicht mega-in ist.

Wie wäre es mit etwas mehr Vielfalt? Individualität ist doch auch wichtig, oder?





XXXX