Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Maccaroni and Cheese – Rezept

Eine tolle Beilage (ursprünglich aus den USA), zu Steak, Hühnerkeulen und anderen kurzgebratenen Fleischvarianten, dazu noch einen kleinen Salat, wenn man vernünftig sein will. Manche sind der Meinung, es ist auch für sich eine vollständige Mahlzeit, wenn auch vegetarisch.

Witzig ist, dort wo es entstanden ist, gibt es fast nur noch die Instant-Varianten, heißt, niemand macht sich die Mühe, es selbst zu kochen, weil es so viele Convenience-Varianten gibt.

Ist Convenience nicht ein tolles vornehmes Wort für Fertiggericht?

Maccaroni and Cheese sind nicht gerade kalorienarm, aber dafür ein wirklich leckeres Essen:

750 gr Hörnchennudeln (oder andere kleine Nudeln mit Loch, nach Geschmack)
2-4 Esslöffel Butterfett von Biskin (pflanzlich)
3 Packungen Sahneschmelzkäse (gerne auch light)
2 x 200 ml Sahne (gerne auch fettarm oder von Rama, die nehme ich)
Tomatenmark aus der Tube
Salz
Pfeffer
Chilipulver
Paprika scharf
Rosenpaprika edelsüß
Cayennepfeffer

1. Die Nudeln so kochen, dass sie noch sehr bissfest sind, abgießen, nicht kalt abspülen, abtropfen lassen

2. In einer großen Pfanne das Butterfett erwärmen, dann den Schmelzkäse und die Sahne zufügen, den Käse auflösen, mit einem Schneebesen unterrühren und verteilen

3. Tomatenmark, einen Strang von ca. 10 cm einrühren, bis er sich auflöst

4. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, edelsüßem und scharfen Paprika abschmecken

5. Die sehr bissfesten Nudeln zufügen und in der Käsesahnesauce fertig kochen, sie nehmen dabei Käse und Sahne auf!

Guten Appetit…

Echt suchtverdächtig!





XXXX