Etwas über mich


Ich bin eine reife, unkonventionelle Geschäftsfrau, mit eigener Firma, die viele Facetten hat.

Meine Firmendinge kann ich gut auf Xing leben, auch wenn es dazu hier auch eine Rubrik gibt, dann besitze ich noch einen Audio-Blog, aber nirgends habe ich die Möglichkeit einfach zu jedem Thema zu schreiben, was mir in den Sinn kommt.

Dafür habe ich nun diesen Blog angelegt.


Meine ICQ-Nummer:
436 511 09

Bayrische Tapas selbst machen

Wieder mal etwas, womit ich bekocht wurde, nix, was ich selbst gemacht habe.

Ich habe mir für Euch das Rezept geben lassen, weil ich die Idee witzig und die Umsetzung lecker fand. Besonders die gebratenen Weißwurstscheiben haben mich ehrlich erstaunt.

Hier also das Rezept, wudnert Euch nicht, dass das Format anders ist, als sonst bei meinen Rezepten.

Für 6 Personen Bayrische Tapas:

2 Landjäger in 0,5cm dicke Scheiben schneiden
6 Brezeln auf den Tisch
1x Obazda auf den Tisch

3-4 Leberkäse: Leberkäse vierteln in Butterfett oder Sonnenblumenöl für 3-5 Minuten anbraten (dazu kann man Spiegelei servieren)

4 Weißwürste: Wasser zum Kochen bringen, Petersilie dazugeben vom Herd nehmen und Weißwürste 5 Minuten darin ziehen lassen.
Dann Haut von den Würsten abziehen und schräg anschneiden (breite Scheiben) und kurz in heißen Öl oder Butterfett anbraten.

Einige Nürnberger: Nürnberger für 25 Minuten bei 180 Grad im Ofen grillen.

Rucolasalat: 250gr Rucola waschen und Stiele abschneiden (Stile sind bitter), ½ Zwiebel klein schneiden und dazugeben
Dressing: 3EL Olivenöl, 4 EL Balsamico, etwas Wasser, etwas süßen Senf und Salz/Pfeffer abschmecken, 2 Viertel Fleischkäse nochmal achteln und dazugeben.

Serviettenknödel: 500gr Weißbrot würfeln und zu richtig krossen, dunklen Croutons in der Pfanne anbraten
250ml Milch, 6 Eier, Muskatnuss, viel Petersilie, Salz zu Teig, dann mit Mehl zu klebrigen Teig verarbeiten (nicht flüssig, nicht zu fest).
1 Zwiebel anbraten und zum Brot geben. Und Brot mit Zwiebeln zum Teig geben und durchrühren.
70cm Frischhaltefolie auslegen, Teig in der Mitte der Bahn verteilen, zusammenrollen zu einer runden Rolle und einknoten, das Ganze mit Alufolie nochmals nach außen abdichten.
Diese Rolle für 40 Minuten in kochendes Wasser geben. Vorsicht! Frischhaltefolie komplett in Alu einrollen, Plastik schmilzt sonst.
Nach 40 Minuten vorsichtig aus den Hüllen nehmen und in Scheiben schneiden.

Mit auf den Tisch kommen Senf, süßer Senf und Salz und Pfeffer.

Dazu natürlich Weizenbier!





XXXX