Häkeltuch Planxty Escher mit verkürzten Reihen

Ich will Euch heute etwas Gehäkeltes zeigen.

In meinem Häkelclub wurde ein Designwettbewerb für Tücher mit verkürzten Reihen nach eigenem Entwurf ausgeschrieben.

Ich steh total auf verkürzte Reihen, also habe ich mich rangesetzt und nach etlichen Probeanfängen mit unglaublich vielen Garnsorten kam das dabei heraus:

Ein Häkeltuch mit verkürzten Reihen und Lochmuster

 

Lochmuster und verkürzte Reihen

 
Ich bin so stolz auf mich, denn wie Ihr wisst habe ich erst im Juni angefangen zu häkeln und meist stricke ich noch, aber ich will immer weiter damit herum probieren, an sich mag ich es auch, und es können keine Maschen fallen, lächel…

Das Tuch ist aus Merino Print Lace von Lana Grossa und ich habe es mit Nadelstärke 8 gehäkelt.

Den Namen hat es in Erinnerung an M. C. Escher, einen Künstler, der viel mit “unmöglichen” Perspektiven gearbeitet hat.

Ein Planxty ist eigentlich ein Musikstück, das Jemanden zu Ehren geschrieben wurde, aber da es auch eine Huldiggung sein soll, ahbe ich den Begriff einfach übertragen.

Ob ich dazu eine Anleitung erstellen werde, weiß ich noch nicht, was denkt Ihr?

 

Update 27.02.2013

Ich habe mich aufgrund des Feedbacks bei FB, und im Handarbeitsforum entschieden, eine Anleitung zu machen.